Antrag der Fraktionen CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP, FREIE WÄHLER betreffend "Fahrplanänderung der DB AG"

 

"Fahrplanänderung der DB AG"

 

Beschlusss:

Der Kreistag verurteilt die Fahrplanänderungen hinsichtlich der Taktverlegung des IC auf der Main-Weser-Bahn aufgrund der z. T dramatischen und weitreichenden Verschlechterungen für die zahlreichen Nutzer/Innen aus dem Kreis als bedarfsfern und fahrgastunfreundlich.
Der Kreisausschuss wird beauftragt, dem Kreistag einen Beschlussvorlage mit Forderungen an DB AG, RMV und ggf. NVV zu erarbeiten, die hinsichtlich dieser Neuregelung geeignet sind, negative Auswirkungen - vor allem für Pendler und Umsteiger auf den lokalen Verkehr, aber auch hinsichtlich der abreißenden Fernreiseverbindungen zumindest zu vermeiden.
Der KA wird in diesem Sinne ferner gebeten mit DB und RMV in Verhandlungen zu treten, um Regelungen zu erarbeiten, welche die negativen Auswirkungen zum kommenden Fahrplanwechsel zumindest rückgängig machen und perspektivisch Raum für weitergehende Verbesserungen eröffnen. Dies betrifft insbesondere die Rückkehr zu einem echten (Stunden-) Taktverkehr mit ganztägig kurzen Reisezeiten und günstigen Fernverkehrsanschlüssen in Frankfurt und Kassel.


 

Waßmuth, CDU
Laaz, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Zissel, FDP
Reitz, Freie Wähler

Unsere Termine:

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>