Gemeinsamer Dringlichkeitsantrag der Fraktionen von CDU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP und Freie Wähler betreffend

 

„Sprachstandserfassung in Kindertagesstätten“

 

 

Beschluss:

1. Der Kreistag Marburg-Biedenkopf fordert die hessische Landesregierung auf, die kompletten Kosten für die durchzuführenden Kinder-Sprachstandserfassung für 4 - 4 ½ jährige Kinder in Kindertagesstätten zur Verfügung zu stellen.


2. Der Kreistag unterstützt das Vorgehen des Kreisausschusses, vor einem Start der Sprachstandserfassung in Kindertagesstätten gegenüber dem Hessischen Sozialministerium auf eine kostendeckende Vergütung für den entstehenden Aufwand zu drängen. Darüber hinaus ist die Einführung der Sprachstandserfassung mit den Städten und Gemeinden abzustimmen.

 

Begründung:

Der Kreistag Marburg-Biedenkopf findet eine Vergütung von 15 € pro Dokumentation für die anfallenden Kosten im Zusammenhang der Aufgabenstellung (Fortbildung und Betreuung der Erzieherinnen, Vergütung für Sprachexperten, Auswertung, Elterngespräche und ggf. Weiterverweisung) nicht ausreichend.

 

Waßmuth, CDU
Hesse, SPD
Laaz, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Zissel, FDP
Reitz, Freie Wähler