Antrag der Fraktionen von CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP und Freie Wähler betreffend

 

„Kreisjugendheim Wolfshausen“

 

Beschluss:

Der Kreistag möge beschließen:
Der Kreisausschuss wird beauftragt, zu folgenden Fragestellungen zu berichten:
1. Wie hat sich die Auslastung des Kreisjugendheimes Wolfshausen durch den Betreiberwechsel entwickelt?
2. Wie verhält sich der Anteil kreisangehöriger und kreisfremder Teilnehmerinnen und Teilnehmer bzw. Gruppen? Gibt es hier eine signifikante Änderung gegenüber der früheren Situation?
3. Inwieweit lässt sich die Nutzung nach Altersgruppen aufschlüsseln; sind hier seit dem Betreiberwechsel nennenswerte Veränderungen auszumachen?
4. Welche Maßnahmen zur Angebotsentwicklung und Vermarktung des Angebotes wurden seitens des Betreibers ergriffen, um die Auslastung zu erhöhen?
5. Lassen sich Vergleiche mit ähnlichen Einrichtungen in anderen Kreisen anstellen und von daher eine Einschätzung treffen, wie erfolgreich Wolfshausen hinsichtlich der Auslastung ist?
6. Wie stellt sich die Preissituation im Vergleich mit anderen Einrichtungen dar?
7. Wie hat sich die Wirtschaftlichkeit der Einrichtung in den letzten Jahren entwickelt?


Begründung:

Einige Zeit nach dem Betreiberwechsel dürften mittlerweile belastbare Zahlen vorliegen, welche Auswirkungen der Betreiberwechsel hatte und inwieweit sich das auf die Attraktivität, Nutzung und Wirtschaftlichkeit der Einrichtung ausgewirkt hat.

 

Waßmuth, CDU  
Laaz, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Zissel, FDP
Reitz, Freie Wähler