Antrag der Fraktionen von CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, FDP und Freie Wähler betreffend

 

„Angebote für Seniorinnen und Senioren mit Migrationshintergrund“

 

Beschluss:

Der Kreistag wolle beschließen: Der Kreisausschuss wird aufgefordert zu prüfen, welche Angebote es in unserem Landkreis sowohl im Bereich des seniorengerechten Wohnens, der Pflegeangebote als auch des Kultur- und Freizeitangebotes gibt, die den spezifischen Belangen von Seniorinnen und Senioren mit Migrationshintergrund und einem anderen religiösen oder kulturellen Hintergrund Rechnung tragen. Diese speziellen Angebote
für diese Zielgruppe sollten auch in der Werbung für unseren Landkreis stärker zur Geltung gebracht werden, außerdem ist zu überlegen, wie bei entsprechenden Betreibern und Bildungsanbietern das Bewusstsein hierfür geschaffen bzw. noch weiter erhöht und so die Attraktivität unseres Landkreises für aus anderen Ländern zugewanderte Seniorinnen und Senioren weiter gesteigert werden kann.


Begründung:

In unserem Landkreis leben viele Menschen mit Migrationshintergrund. Mit Erreichen des Ruhestandalters stellt sich für viele die Frage, ob sie in unserem Landkreis verbleiben oder entweder in ihr Geburtsland oder in größere Städte verziehen, weil sie dort - trotz aller Zufriedenheit mit den Lebensbedingungen
in unserem Landkreis - erwarten, dass ihren Belangen im Alter besser Rechnung getragen werden kann.
Vor diesem Hintergrund ist es eine Herausforderung, diese Menschen zum Verbleib in unserem Landkreis zu bewegen – und darüber hinaus vielleicht auch weitere Menschen mit Migrationshintergrund aus anderen Regionen dafür zu begeistern, Marburg-Biedenkopf als Altersruhesitz zu wählen. Dazu ist einerseits im engen Dialog mit den entsprechenden Interessengruppen zu erheben, welche speziellen Erwartungen Seniorinnen und Senioren mit Migrationshintergrund haben und zu überprüfen, inwieweit die Einrichtungen in unserem Landkreis diesen Bedürfnissen Rechnung tragen. Von da ausgehend ist einerseits im Dialog mit Betreibern von Seniorenwohn- und Pflegeeinrichtungen ebenso wie mit Bildungs-, Kultur-, und Freizeitanbietern für die stärkere Berücksichtigung der Belange dieser Zielgruppe zu werben, andererseits sind bestehende Angebote, die unseren Landkreis für Seniorinnen
und Senioren mit Migrationshintergrund attraktiv machen, stärker zu bewerben.

 

Waßmuth, CDU  
Laaz, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Zissel, FDP
Reitz, Freie Wähler