Antrag der Fraktionen von CDU, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Freie Bürger und F.D.P. zur Kreistagssitzung am 07. Oktober 2005 betreffend

„Bau eines dritten Gleises auf der Main-Weser-Bahn von Marburg nach Frankfurt“
Beschluss: Der Kreistag möge beschließen: Der Kreisausschuss wird aufgefordert, sich bei allen an der Entscheidung, Planung und Umsetzung Beteiligten weiterhin nachdrücklich für den schnellen Bau eines Dritten Gleises auf der Main-Weser-Bahn von Marburg nach Frankfurt einzusetzen, damit diese für Marburg außerordentlich wichtige Baumaßnahme möglichst schnell realisiert werden kann.

Begründung: Die Kapazitäten der Main-Weser-Bahn sind nicht ausreichend. Viele Menschen pendeln täglich mit dem Zug von Marburg nach Frankfurt. Aus umweltpolitischen Gründen ist dies zu unterstützen, da u.a. eine Entlastung des Straßenverkehrs statt findet. Die Züge sind meist völlig überfüllt, von einem angenehmen Reisen wie die Bahn AG es bewirbt, kann keine Rede sein. Eine ausreichende Verdichtung des Taktes scheitert an dem fehlenden Dritten Gleis bis Friedberg. Es ist an der Zeit, dass die seit Jahren diskutierten Planungen realisiert werden.


Werner Waßmuth, CDU Fraktion
Sandra Laaz, Bündnis90/Die Grünen
Heinz-Wilhelm Wasmuth, Freie Bürger
Karl Zissel, FDP