Antrag der Fraktionen von CDU, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Freie Bürger und F.D.P. zur Kreistagssitzung am 18. November 2005 betreffend

„Aufstellung eines geänderten Frauenförderplanes im Jahre 2006“
Beschluss: Der Kreistag möge beschließen: Der Kreisausschuss wird beauftragt, bis spätestens Mitte des Jahres 2006 einen geänderten Frauenförderplan aufzustellen.

Begründung: Durch die Einrichtung des neuen Fachbereiches KreisJobCenter zum 1.1.2005 und die Kommunalisierung großer Teile der Landesverwaltung zum 1.4.2005 haben sich die Grundlagen des Frauenförderplanes, der von 2000 bis 2006 gültig ist, grundlegend verändert. Von daher ist eine Aktualisierung notwendig.
Werner Waßmuth, CDU Fraktion
Sandra Laaz, Bündnis90/Die Grünen
Heinz-Wilhelm Wasmuth, Freie Bürger
Karl Zissel, FDP

GRUENE.DE News

Neues